AnthroposophieKinder- und JugendbücherPädagogikLiteraturKunstkartenSchönes & Spielen

Veranstaltungen

 

Alle Veranstaltungen finden in den Räumen der Rudolf Steiner Buchhandlung statt. Eine Anmeldung ist in der Regel nicht nötig. Der Eintritt ist, soweit nicht anders angegeben, frei. Um eine freiwillige Spende wird gebeten.

 

Unsere Veranstaltungen

Donnerstag, den 02. September 2021, 19:00Uhr

Wie kann ich erleben, dass die Seele ein natürliches Vertrauen zu dem Denken hat?
Eine kurze Einführung von Martin Lehnert und Birgit Philipp mit anschließendem Seminar-Gespräch.
Bitte mit Anmeldung unter 040/44241
1
 

Samstag, den 04. September 2021, 18:00Uhr

Lange Nacht der Literatur

Stern der Ungeborenen. Ein Reiseroman

Gelesen von Christian Nickel, Schauspieler

Ein Reisender zwischen den Welten und den Zeiten, geschaffen von Franz Werfel aus der Beschäftigung mit der Apokalypse des Johannes, erzählt von einer Gesellschaft, in der die Menschen frei von Schmerz, Krankheit, Alter und Not leben. Allerdings auch ohne Musik und Dichtung und ohne Arbeit. Unglaublich verdichtet bis in die innersten Auseinandersetzungen, berührt Franz Werfel, kurz vor seinem Tod, die philosophisch-gesellschaftlichlichen Fragen der Menschen.Zu ihrer Anregung werden einige wunderbare Auszüge dieses großen Werkes gelesen.

Bitte mit Anmeldung.

 

IM BLICK RUDOLF STEINERS:

DER GRUNDIRRTUM DER NATURWISSENSCHAFT

UND

DIE FUNDAMENTALFRAGE DER MEDIZIN

...Er (der Herausgeber)fand...den Grund vieler Irrtümer der modernen Naturwissenschaft in der ganz falschen Stellung, welche die letztere der einfachen Sinnesempfindung angewiesen hat. Unsere Wissenschaft verlegt alle sinnlichen Qualitäten (Ton, Farbe, Wärme, etc.) in das Subjekt und ist der Meinung, daß „außerhalb“ des Subjektes diesen Qualitäten nichts entspreche als Bewegungsvorgänge der Materie.“

Rudolf Steiner: „Goethes naturwissenschaftliche Schriften, III.Band“ Vorrede

...Wo immer diese Frage, diese Fundamentalfrage aufgetaucht ist...: Wie kommt man eigentlich damit zurecht, daß die Krankheitsprozesse doch auch Naturprozesse sind? - da sucht man sich so bald wie möglich immer wiederum um die Sache zu drücken...“

Rudolf Steiner: Vortragsnachschrift vom 21. März 1920 in Dornach

Seminar-Wochenende mit Andreas Wilke

Freitag, den 24. September 2021 19:30Uhr/Samstag, 25. September 11Uhr/Sonntag, den 26. September 11:00Uhr

Bitte mit Anmeldung. Richtsatz 70,--(Richtsatz) Erlass möglich.


Mittwoch, 29. September 19:30Uhr

Die Idee der Erkenntnis, wie Rudolf Steiner sie feststellt, in ihrer Notwendigkeit für die Gegenwart.

Ein Gespräch zwischen Heidjer Reetz und Andreas Wilke

Bitte mit Anmeldung

 

Freitag, den 01. Oktober 2021 bis Sonntag, den 03. Oktober 2021

Freitag, den 01. Oktober 2021 bis Sonntag, den 03. Oktober 2021

Seminarwochenende mit Rüdiger Blankertz- Kempten -

Unsereins, das Weltgeschehen -
und RUDOLF STEINER?

Im Zentrum der Seminare wird denkend zu erarbeitende Aussage Rudolf Steiners stehen:

" Bei allem, was hier von mir gesprochen wird, liegt immer zugrunde die Verantwortung gegenüber dem ganzen Gang der gegenwärtigen Weltereignisse."  Rudolf Steiner zu den Mitgliedern 14. 08.1920

Freitag, 1. Oktober 2021, 19:30Uhr
Samstag, den 02. Oktober 15:00Uhr, 17:00Uhr und 19:30Uhr
Sonntag, den 03. Oktober  10:30Uhr


Extraseminar für Interessierte
Samstag, den 02. Oktober 10:00- 12:30Uhr
Reine Sprachformen als Beobachtungsinstrumente geistiger Vorgänge

Kostenbeitrag: Reguläres Seminar gesamt: 100.00 € (Richtsatz)
Sonderseminar am Samstag: 20,00 €
Schüler und Studenten (mit Nachweis) frei.
Eine Anmeldung ist erforderlich!

Tel.: 040/ 44 24 11

 

Bitte mit Anmeldung
 

 
Freitag, den 30. Oktober 2020
Geheimnis- Bewahrung als Aufgabe der Wissenschaft?
Die Geheimwissenschaft Rudolf Steiners und der „Secret Service“ im Weltgeschehen.
Vortrag von Andreas Wilke
Mit Anmeldung.

Freitag 02. Oktober 2020, 19:30Uhr - 03. Oktober Ende 20:00Uhr
Corona: Der Kampf um die Krone
Menschheit am Scheideweg zwischen Natur und Unternatur und die Aufgabe der Anthroposophen
Vortrag und Seminar mit Irene Diet
Seminar Samstag, den 03. Oktober von 10:00Uhr bis 18:00Uhr
Mit Anmeldung.

Freitag, den 25. September 2020, 19:30Uhr - Sonntag, den 27. September bis 13:00Uhr
Studienwochenende mit Rüdiger Blankertz
"Die Pandemie des verwahrlosten Denkens."
Mit Anmeldung.


Samstag, den 19. September 2020 ab 15.00 Uhr
Herbstfest zu Michaeli

Wir laden Sie / Euch herzlich ein!
ab 15.00        bei Waffeln, Kuchen und Kaffee – fädeln wir KETTEN, basteln ELFEN und ZWERGE.

um 16.30       Um 16.30 Uhr und 17.00 Uhr freuen wir uns auf „DORNRÖSCHEN“, das Fadenpuppenspiel
der fahrenden Puppenbühne „Sterntaler“.


Wir freuen uns auf ein heiteres Beisammensein bei wunderbaren Harfenklängen
von Laura Tsertsvadze.


Donnerstag, den 17. September 2020, 19:30 Uhr
Das Leben der Bienen
Musikalische Lesung von Richard Schnell & Fritz Nagel

Kunstinstallation Barbara Schnetzler

Fritz Nagel spielt eigene Kompositionen auf der Shakuhachi, der
Kalimba und der Bass-Bansuri. Richard Schnell liest eine gekürzte
Fassung des 1901 erschienenen poetischen Buches Das Leben der Bienen
von Maurice Maeterlinck, Nobelpreisträger für Literatur und leidenschaftlicher
Bienenforscher.
Eine Hör-Reise, die ihr Publikum zum faszinierenden Schwärmen der
Bienen mitnimmt. Wir wohnen ihrer feierlichen Staatengründung bei
und begleiten die jungen Königinnen auf ihrem Hochzeitsflug.
Als dritte Kunstform wird die Skulptur Sonnenscheibe zu sehen sein.
Sie wurde von der Bildhauerin Barbara Schnetzler, Basel, für diese musikalische
Lesung angefertigt – aus reinem Demeter-Bienenwachs.
Nach „Dshamilja“ von Tschingis Aitmatow das zweite Hör-Stück von
Richard Schnell und Fritz Nagel.
Spieldauer: 90 Minuten
Eintritt: € 8,-

Samstag, den 5. September 2020, 18:00Uhr
Stefan Zweig Die Welt von Gestern

---Die Welt von gestern- die vielleicht unserer heutigen ähnelt und
unsere Welt, die mit der gestrigen zu tun hat...---

Lesung mit Stephan Schad, Schauspieler zur langen Nacht der Literatur
Eintritt: 8,00€
Mit Anmeldung!

Freitag, den 28. August 2020 um 19.30 Uhr
Benifiz-Bildvortrag
gehallten von: Noëmi Böken

Sano Taraharu, ein Bericht von tapferen kleinen Sternen,
die mir Vorbild geworden sind.


Freier Eintritt (Kollekte
zugunsten von Sano Taraharu).
Anschliessend Verkauf von, in Nepal gefertigten Decken (Nepal/Kashmir) undgewebten / gefärbten Wollschals
http://WWW.SANOTARAHARU.ORG/


Sonntag, der 19. April 2020, 11:30 Uhr
Matineé/ Geburtstag der Buchhandlung
"Die Welt der Vögel"
Vortrag von Raimund Remer
und Konzert

mit Anne Keil und Anna-Maria Shawky
Welt der Lieder
Mit viel Zeit, schönen Gesprächen und einem wunderbaren kulinarischen Büfett freuen wir uns auf SIE/Euch.


Freitag, den 20. März 2020, 19:30 Uhr
Das Leben der Bienen
Musikalische Lesung von Richard Schnell & Fritz Nagel

Kunstinstallation Barbara Schnetzler

Fritz Nagel spielt eigene Kompositionen auf der Shakuhachi, der
Kalimba und der Bass-Bansuri. Richard Schnell liest eine gekürzte
Fassung des 1901 erschienenen poetischen Buches Das Leben der Bienen
von Maurice Maeterlinck, Nobelpreisträger für Literatur und leidenschaftlicher
Bienenforscher.
Eine Hör-Reise, die ihr Publikum zum faszinierenden Schwärmen der
Bienen mitnimmt. Wir wohnen ihrer feierlichen Staatengründung bei
und begleiten die jungen Königinnen auf ihrem Hochzeitsflug.
Als dritte Kunstform wird die Skulptur Sonnenscheibe zu sehen sein.
Sie wurde von der Bildhauerin Barbara Schnetzler, Basel, für diese musikalische
Lesung angefertigt – aus reinem Demeter-Bienenwachs.
Nach „Dshamilja“ von Tschingis Aitmatow das zweite Hör-Stück von
Richard Schnell und Fritz Nagel.
Spieldauer: 90 Minuten
Eintritt: € 8,-


Donnerstag, den 23. April/ 30.April/ 7.Mai 2020 ab 19:00Uhr
Drei Abende Formenzeichnen

mit Katja Sommer ( Kunsttherapeutin)

Den eigenen Rhythmus zwischen anspannen und lösen finden.

Aus dem Alltag treten und ausprobieren.
Wie bin ich, welche Qualitäten nutze ich, welche könnte ich zusätzlich
finden.
Eine Veranstaltung des Kulturraums in der Rudolf Steiner Buchhandlung.

Info und Anmeldung:
Email: mail@kunsttherapie-sommer.de
Telefon: 0173 28 444 34
Kosten: € 60,- Ermäßigung ist durch den Kulturraum möglich.


Samstag, den 1. Februar 2020 15:00 - 20:00 Uhr und
Sonntag, den 2. Februar 2020 09:30 - 14:00 Uhr

Sprache und Denken im Werk Rudolf Steiners
Die Einzigartigkeit des Denkens Rudolf Steiners hängt unmittlebar mit der Besonderheit seiner Sprache zusammen. Wird diese Besonderheit nicht "verschlafen", kann über sie der Weg zu einem Denken gesucht werden, mit dem Rudolf Steiner die entscheidende welthistorische Wende "vom Geschöpf zum Schöpfer vollzogen hat: Der Denkende, der in Rudolf Steiner seinen Lehrer hat, kann auf diesem Wege zum Beobachter und Mitschöpfer werden. - Davon eine Ahnung zu erzeugen ist das Ziel des Seminars.
Seminar mit Irene Diet
Kosten: € 80,- pro Person (Ermäßigung nach Absprache möglich)


Freitag, den 31. Januar 2020, 19:30 Uhr
Neue Sichtweisen auf das Herz
Vortrag von Markus Peters


Donnerstag, den 30.Januar 2020, 19:30 Uhr
Zur Metamorphose des alten manichäischen Dualismus
Vortrag von Klaus J. Bracker (Buchautor)


Samstag, den 7. Dezember 2019, 18:00 Uhr
Advent im Hochgebirge von Gunnar Gunnarsson
Richard Schnell, Schauspieler, Älper und Pädagoge, liest eine leicht gekürzte Fassung dieser wundersamen Geschichte des Isländischen Autors Gunnar Gunnarsson, begleitet von den schlichten Klängen seiner Konzertina
Eine Geschichte von tiefer Menschlichkeit und Wahrem Mut.

 


Freitag, 1. November 2019, 19:30 - ca. 22:00 Uhr
Warum sagt mir jeder Mit-Mensch, daß er ich ist?
Von der Sozial-Gestalt des Ich-Bewußtseins

"Wenn das Ich tätig ist und diese Tätigkeit selbst anschaut, so hat man ein Geistiges in aller Unmittelbarkeit im Bewusstsein, so sagte ich mir. Ich meinte, man müsse nun nur, was man so anschaut, in klaren, überschaubaren Begriffen ausdrücken."
Rudolf Steiner: >>Mein Lebensgang<<

Vortrag von Andreas Wilke
Kostenbeitrag 15,- € (Richtsatz)

 


Sonntag, den 27. Oktober 2019, 11:30 Uhr
Matineé
Konzert mit Almut Pfennig, Viola

Die 9 Seligpreisungen für Viola solo von Thorben Maiwald (Komponist)
Solosuiten von Johann Sebastian Bach


Donnerstag, den 24. und 31. Oktober und 7. November 2019, 19:00 - 20:00 Uhr
Drei Abende Formenzeichnen

Den eigenen Rhythmus zwischen anspannen und lösen finden.

Aus dem Alltag treten und ausprobieren.
Wie bin ich, welche Qualitäten nutze ich, welche könnte ich zusätzlich
finden.
Eine Veranstaltung des Kulturraums in der Rudolf Steiner Buchhandlung.

Info und Anmeldung:
Email: mail@kunsttherapie-sommer.de
Telefon: 0173 28 444 34
Kosten: € 60,- Ermäßigung ist durch den Kulturraum möglich.

 


Samstag, den 12. Oktober 2019, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr, Sonntag, 9:30 Uhr - 13:00 Uhr
Seminar mit Irene Diet
Vom Lesen und Verstehen-Wollen der Texte Rudolf Steiners

Ein Erwachen an den Texten Rudolf Steiners zeigt sich daran, dass sich dem Leser der zunächst gelesene Inhalt entzieht, so dass er nun nicht mehr in erster Linie eine inhaltliche Erfüllung und Bereicherung durch diese Texte erfährt, sondern die Grenzen seines gewöhnlichen Bewusstseins. Diese Erfahrung kann sehr irritierend wirken und wird oft als Zeichen der Unfähigkeit des Lesers gedeutet. Dass dem nicht so ist, sondern - im Gegenteil - den wahrhaften Beginn einer Arbeit mit den Texten Rudolf Steiners anzeigt: Dies soll im Seminar erlebbar und in seinen verschiedenen Stufen bewusst gemacht werden.
Bitte mit Anmeldung. Kosten: 80,- € (Ermäßigung bitte erfragen)


Freitag, den 11. Oktober 2019, 19:30 - 21:30 Uhr
Zwischen Theosophie und Anthroposophie: Die Tragik der nicht überwundenen Theosophie.
Vortrag von Irene Diet


Freitag, 27.9.2019, 19:30 Uhr bis Sonntag 29.9.2019, bis ca. 13 Uhr
Vorankündigung Studienwochenende mit Rüdiger Blankertz
Das "Michael" -Rätsel: Denken - Betrachten - Beschreiben
... und die Erfahrung
Vortrag - Gespräch - Seminarübung
Bitte mit Anmeldung.
Kosten. Teilnahme des ganzen Studienwochenendes 80,- € (Ermäßigung bitte anfragen)

 

Warenkorb

Noch mehr Bücher
Genialokal Logo

Öffnungszeiten
Montag-Freitag
9:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch
9:00 bis 19:00 Uhr
Samstag
10:00 bis 16:00 Uhr


 


Hier finden Sie uns
Rothenbaumchaussee 103
U1 Hallerstraße
20148 Hamburg

Mit dem HVV zur Rudolf Steiner Buchhandlung

So erreichen Sie uns
Telefon: 040/442411
info@rudolf-steiner-buchhandlung.de





Folgen Sie uns auf Instagram und Youtube

Image of instagram logo

Image of youtube logo

Image of paypal logo