AnthroposophieKinder- und JugendbücherPädagogikLiteraturKunstkartenSchönes & Spielen

Jetzt aktuell

Zur Geschichte und zur Gegenwartslage der Musik

Jürgen Schriefer

"Zur Geschichte und zur Gegenwartslage der Musik"

Die Frage nach einer schriftlichen Ausarbeitung der von Jürgen Schriefer in den Jahren von 1970 bis 1995 gehaltenen Vorträge über die Geschichte und zur Gegenwartslage der Musik wurde schon zu seinen Lebzeiten oft gestellt, konnte aber von ihm nicht mehr realisiert werden. Nun war es eine freudvolle Überraschung, als beim Ordnen seines Nachlasses die hier in Buchform zusammengestellten Texte zum Vorschein kamen. - Es waren diese Inhalte in Jürgen Schriefers eigener, schriftlicher Fassung vorhanden!
Beim Bearbeiten dieser Manuskripte konnte der Eindruck entstehen, Jürgen Schriefer habe am Beginne seiner später weltumfassenden Vortragstätigkeit die zentralen Inhalte seiner Sicht auf die Musikgeschichte für sich selber schriftlich zusammengefasst. Das Besondere dabei liegt im Versuch der Zusammenschau der Entwicklung der Musik und der Bewusstseins-Entwicklung der Menschheit. Auf der Grundlage der eigenen künstlerischen Durchdringung des Musikalischen und der profunden Kenntnis der Anthroposophie sind diese Darstellungen im Hinblick auf die brennenden Gegenwartsprobleme und die gegenwärtige kulturelle Situation weiterhin aktuell und ermöglichen dem Leser eine tiefe Begegnung mit dem Wesen des Musikalischen.

Erzwungene Schliessung

Peter Selg

"Erzwungene Schliessung"

Am Vormittag des 30. März 1938 sprachen die Lehrer der Stuttgarter Waldorfschule zum letzten Mal nach der wangsschließung ihrer Schule durch das württembergischen Kultusministeriums zu ihren Klassen, in einer «Schlussfeier», der 555 Schüler beiwohnten. In den erhalten gebliebenen Ansprachen leuchtet der «wahre» Geist der Waldorfschule in seltener Reinheit auf, der Geist einer neuen Pädagogik und ihres Gemeinwesens, einer neuen Erziehungskunst und ihrer gemeinschaftlichen Stätte – ein Respekt vor dem Wesen der Freien Waldorfschule, eine Humanität und ein Atem der Freiheit, der in fundamentaler geistiger Opposition zum NS-Regime stand. Das Buch vereinigt die Ansprachen und enthält darüber hinaus die bisher umfangreichste Studie zum Verhalten der Waldorfschulen in der Zeit des deutschen Faschismus.

Rudolf Steiners Atelier

Peter Selg

"Rudolf Steiners Atelier"

"...all of us who know the atelier and love it so dearly [do so] because we know that it was the place where Rudolf Steiner worked so many years andt that it is also where he spent his last days..." Ita Wegman, 1927

"... wir alle, die das Atelier kennen und so innig lieben, weil wir wissen, dass da die Stätte war, wo Rudolf Steiner gearbeitet hat viele Jahre und auch seine letzten Lebenstage dort verlebte ..." Ita Wegmann, 1927 | Zweisprachige Ausgabe Deutsch / Englisch

Krieg-Flucht-Notfallpädagogik

Bernd Ruf

"Krieg-Flucht-Notfallpädagogik"

Weltweit befinden sich gegenwärtig mehr als 65 Millionen Menschen auf der Flucht aus Krisengebieten,die Hälfte von ihnen sind Kinder und Jugendliche. Zahlreiche dieser Kinder und Jugendlichen suchten in den letzten Jahren - oft ohne erwachsene Begleitung - Schutz in Deutschland, wo sie in pädagogischen Institutionen zumindest teilweise aufgenommen, betreut und gefördert wurden. Ihre fluchtbedingten Elebens- und Verhaltensweisen aber werden oft nicht als individuelle Traumafolgestörungen erkannt, sondern als individuelle Defizite oder kulturelle Anpassungsprobleme fehlgedeutet. Wirksame Hilfe unterbleibt und ein Circulus vitiosus beginnt oder setzt sich fort.

Vom Farbklang zum Bildmotiv

Elisa Wannert

"Vom Farbklang zum Bildmotiv"

Ein entwicklungsorientiertes Übungsbuch für die eigene, individuelle Schulung sowie für die pädagogische Praxis. Schwerpunkte sind die Ausbildung malerischer Fähigkeiten und des seelischen Erlebens der Farbenwelt. Durch «Farbgeschichten» und die bildnerische Gestaltung der vielfältigen Ausdrucksformen der Naturreiche – Mineral, Pflanze, Tier und Mensch, der Elemente, der Jahreszeiten und vieler pädagogisch basierter Themen, soll ein Fundament für selbständiges, schöpferisches Arbeiten gelegt werden. Mit reichhaltigen Beispielen zu malerischen Themen, und vielen Schritt für Schritt Anleitungen kann das «Malen aus der Farbe» zum persönlichen Erlebnis werden. Die Kunst als Vermittlerin zwischen Geist und Materie ist ein zentrales Anliegen der Waldorfpädagogik; die Kerngedanken zu den künstlerischen Impulsen Rudolf Steiners, ausgehend von Goethe, werden ebenfalls thematisiert.
 
 
 

Die biologisch-dynamischen Präparate

Erdmut-M.W. Hoerner

"Die biologisch-dynamischen Präparate"

Die Abwendung der Menschheit vom Geiste und die Überbewertung des Materiellen hat die Erde zur Fabrik erniedrigt, in der die Pflanzen und Tiere wie Maschinen als Stoffproduzenten eingesetzt und ausgebeutet werden. Der in dieser Dimension erstmalig auftretende Egoismus hat nicht nur die Acker-böden unfruchtbar gemacht, sondern das pflanzliche und tierische Leben so tiefgreifend korrumpiert, dass man von ihnen keine qualitativ hochwertigen «Lebensmittel» mehr erwarten kann, sondern nur noch große Quantitäten als «Magenausfüllungen.» Diese Tatsachen haben die Einsicht in die Notwendigkeit der «biologischen» Erzeugung von Nahrungs-mitteln herbeigeführt. Und das ist gut so. Aber es reicht nicht aus, denn es kann sich heute nicht mehr nur um «biologische» Anbaumethoden handeln, sondern es geht vielmehr darum, neue Kräfte in allen Lebenszusammenhängen zu entwickeln. Das ist das Ziel der biologisch-«dynamischen» Landwirtschaft.Die Präparate holen diese neuen Kräfte aus dem Sternenkosmos auf die Erde. Erstere sind stoffliche Neuschöpfungen des Menschen, deren Kräfte der alternden Erde neue Jugend-und Zukunftskräfte einverleiben. Ohne diese würde ihre Leben schaffende Tätigkeit eines Tages zum Erliegen kommen. Diese Kräfte entstammen jenem Bereich, von dem sich der Großteil der Menschheit abgewendet hat. Und genau darin liegt die Schwierigkeit begründet, das tiefere Wesen der Präparate zu verstehen. Doch nur eine klare Erkenntnis der Ausgangssubstanzen sowie ihrer Präparation im Zusammenwirken von Pflanze, Tier, Mensch und Kosmos eröffnet den Zugang zu ihrem Wesen und vermag dadurch die Liebe zu ihnen zu erwecken. Der moderne Mensch will sein Tun auf Erkenntnis gründen. Dieses Buch bietet eine Hinführung zu einem tieferen Verständnis der Präparate und ihrer Himmels-kräfte auf Erden.



Unsere nächsten Veranstaltungen

Freitag, 27.9.2019, 19:30 Uhr bis Sonntag 29.9.2019, bis ca. 13 Uhr
Vorankündigung Studienwochenende mit Rüdiger Blankertz
Das "Michael" -Rätsel: Denken - Betrachten - Beschreiben
... und die Erfahrung
Vortrag - Gespräch - Seminarübung
Bitte mit Anmeldung.
Kosten. Teilnahme des ganzen Studienwochenendes 80,- ¤ (Ermäßigung bitte anfragen)


Freitag, den 11. Oktober 2019, 19:30 - 21:30 Uhr
Der 30 März. 2025: Vergangenheit und Zukunft im Lichte des Todes von Rudolf Steiner
Vortrag von Irene Diet

Samstag, den 12. Oktober 2019, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr, Sonntag, 9:30 Uhr - 13:00 Uhr
Seminar mit Irene Diet
Vom Lesen und Verstehen-Wollen der Texte Rudolf Steiners

Ein Erwachen an den Texten Rudolf Steiners zeigt sich daran, dass sich dem Leser der zunächst gelesene Inhalt entzieht, so dass er nun nicht mehr in erster Linie eine inhaltliche Erfüllung und Bereicherung durch diese Texte erfährt, sondern die Grenzen seines gewöhnlichen Bewusstseins. Diese Erfahrung kann sehr irritierend wirken und wird oft als Zeichen der Unfähigkeit des Lesers gedeutet. Dass dem nicht so ist, sondern - im Gegenteil - den wahrhaften Beginn einer Arbeit mit den Texten Rudolf Steiners anzeigt: Dies soll im Seminar erlebbar und in seinen verschiedenen Stufen bewusst gemacht werden.
Bitte mit Anmeldung. Kosten: 80,- ¤ (Ermäßigung bitte erfragen)

Freitag, 1. November 2019, 19:30 - ca. 22:00 Uhr
Warum sagt mir jeder Mit-Mensch, daß er ich ist?
Von der Sozial-Gestalt des Ich-Bewußtseins

"Wenn das Ich tätig ist und diese Tätigkeit selbst anschaut, so hat man ein Geistiges in aller Unmittelbarkeit im Bewusstsein, so sagte ich mir. Ich meinte, man müsse nun nur, was man so anschaut, in klaren, überschaubaren Begriffen ausdrücken."
Rudolf Steiner: >>Mein Lebensgang<<
Vortrag von Andreas Wilke
Kostenbeitrag 15,- ¤ (Richtsatz)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

 

Öffnungszeiten
Montag-Freitag
9:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch
9:00 bis 19:00 Uhr
Samstag
10:00 bis 16:00 Uhr

 


Hier finden Sie uns
Rothenbaumchaussee 103
U1 Hallerstraße
20148 Hamburg

Mit dem HVV zur Rudolf Steiner Buchhandlung

So erreichen Sie uns
Telefon: 040/442411
info@rudolf-steiner-buchhandlung.de

 

Folgen Sie uns auf Instagram

Instagram Logo