AnthroposophieKinder- und JugendbücherPädagogikLiteraturKunstkartenSchönes & Spielen

Jetzt aktuell

Mikrobiom und Mensch

Thomas Hardtmuth

"Mikrobiom und Mensch"

Die Bedeutung der Mikroorganismen und Viren in Medizin, Evolution und Ökologie. Wege zu einer systemischen Perspektive
In dem vorliegenden Buch Mikrobiom und Mensch stellt Thomas Hardtmuth erstmals sehr umfassend Zusammenhänge zwischen Prokaryonten, vor allem Bakterien, aber auch Viren und Pilzen, die zusammen das Mikrobiom umfassen, und dem menschlichen Organismus her. Anhand einer Fülle von Beispielen macht er unter Einbeziehung der aktuellsten Literatur deutlich, in welchen bis vor wenigen Jahren noch unvorstellbaren engen Wechselbeziehungen Mikroben mit faktisch allen menschlichen Organen stehen. Man kann sogar sagen, dass sie eigentlich als ihr integraler Bestandteil zu betrachten sind. Die Wirkung dieser Wechselbeziehungen geht aber vielfach über die Organe hinaus, zeigt sich auch in seelischen Äußerungen und manifestiert sich bis in das menschliche Individuum. Diese systemische Wirksamkeit des Mikrobioms erhält gerade durch die Darstellung auf anthroposophischer Grundlage einen sehr erhellenden Sinnzusammenhang. Das Buch vermittelt Fachleuten aus allen Bereichen der Gesundheitswissenschaften eine reiche Quelle zu vielen Fragen des menschlichen Mikrobioms, bietet aber auch interessierten Laien eine gut verständliche Darstellung.

Von der Agrartechnologie zur Landbaukunst

Manfred Klett

"Von der Agrartechnologie zur Landbaukunst"

Wesenszüge des biologisch-dynamischen Landbaus. Eine Landwirtschaft der Zukunft

 

Die Landwirtschaft des 20./21. Jahrhunderts wird zunehmend zur ökologischen und darüber hinaus zugleich zur sozialen Frage.
Technologisiert, reguliert und kommerzialisiert entbehrt sie kulturerneuender Impulse und emanzipiert den Menschen von der ihn umgebenden Natur.
In den Wesenszügen des biologisch-dynamischen Landbaus jedoch finden wir das zukunftsweisende Potential, um die Beziehungen zum Wesenhaften in unserer Umwelt wiederherzustellen, vertrauensvolles Rechtsempfinden durch Gemeinschaftsbildung aufzubauen und mit Hilfe des assoziativen Miteinanders eben jene Emanzipationskluft zu überwinden. Eine Landwirtschaft der Zukunft, eine Landbaukunst kann entstehen.

«Bald sind wir aber Gesang» Welten-Pfingsten in Zeiten der Gefahr

Peter Selg

"«Bald sind wir aber Gesang» Welten-Pfingsten in Zeiten der Gefahr"

Über die Jünger an Pfingsten sagte Rudolf Steiner, sie seien «verwandelte» Menschen gewesen – mit einer neuen «Verfassung» und «Stimmung» der Seele, Menschen, die die «Engigkeit » des Lebens und die «Eigensüchtigkeit» des Lebens hinter sich gelassen hatten und ein «unendlich weites Herz» gewannen, eine «umfassende Toleranz im Inneren» und ein wirkliches Herzensverständnis «für alles, was menschlich auf der Erde ist».

Landschaft – eine innere Entdeckungsreise

Sonja Schürger, Bas Pedroli, Laurens Bockemühl, Thomas van Elsen, Cornelius Bockemühl

"Landschaft – eine innere Entdeckungsreise"

Wege zu einer lebendigen Beziehung des Menschen mit der Natur
Lebendige Landschaften sind die Grundlage für die biologische Vielfalt, fruchtbare Böden, sauberes Wasser und ein ausgeglichenes Klima. Viele Menschen schätzen die erholsame, gesundende und anregende Wirkung eines Aufenthalts in der Natur. Doch eine vielfältige, regionaltypische Kulturlandschaft kann heute nur entstehen, wenn sich Menschen bewusst mit ihrer Umgebung verbinden und daraus verantwortlich tätig werden.
Dieser Band zeigt Wege auf, wie jeder Einzelne etwas dazu beitragen kann. Ausgehend von einer einfühlsamen sinnlichen Wahrnehmung der Landschaft als Ganzes, der Pflanzen, Tiere und Gesteine, kann sich schrittweise eine lebendige innere Erfahrung und ein Vertrautwerden mit dem Charakter eines Ortes bilden. Das bewusste Miterleben der Naturphänomene führt auch zu einem Erkennen der eigenen Impulse und öffnet uns für eine tiefere Begegnung mit den anderen Menschen.

Die deutsche Sprache

Helga Lauten

"Die deutsche Sprache"

Ihr Zauber und ihr Vermögen
Mit feinem Gespür für die Eigenheiten der deutschen Sprache blickt Helga Lauten sachkundig auf deren bedeutsame Wesenszüge und die entscheidenden Momente der 1200-­jährigen Ent­stehungsgeschichte. Innerhalb der europäischen Sprachen ist die Entwicklung des Deutschen einmalig, bildete es sich doch nicht innerhalb eines existierenden Volkes, sondern die Spra­che selbst wirkte gemeinschafts­- und volksbildend. Diese ihr innewohnende Kraft lässt sich im Sinne Wilhelm von Humboldts als «eine ewig sich wiederholende Arbeit des Geistes» verstehen – als charakteristische Eigenheit des menschlichen Ich. Anhand einer Vielzahl ausgewählter literarischer Beispiele in Prosa und Lyrik aus Vergangenheit und Gegenwart macht die Autorin jene Geistestätigkeit sichtbar und lässt den Lesenden das Werden der deutschen Sprache geradezu nachempfinden.

System und Methode der Heil-Eurythmie

Wilburg Keller Roth

"System und Methode der Heil-Eurythmie"

Erläuterungen zu Rudolf Steiners Heil-Eurythmie-Kurs auf der Grundlage von Goethes naturwissenschaftlicher Methode und unter Berücksichtigung der Herz-Schrift von Thomas von Aquin

Wilburg Keller Roth hat sich als anthroposophische Ärztin durch Jahrzehnte eine vertiefte Kenntnis der Heil-Eurythmie erworben und ist in vielfältigster Weise neben der eigenen praktisch-ärztlichen Tätigkeit als Dozentin in der Heil-Eurythmie-Aus- und -Weiterbildung tätig. Mit diesem Buch legt sie ein Werk zu den Grundlagen und zum geisteswissenschaftlichen Verständnis der Heil-Eurythmie vor. Dabei zeigt sie den goetheanistisch-methodischen Ansatz, der dem Heil-Eurythmie-Kurs Rudolf Steiners zu Grunde liegt, auf. Unter diesem Blickwinkel ermöglicht die Darstellung der Elemente der Heil-Eurythmie einen neuen Blick auf die geistige Konstitution des Menschen.
 



Unsere Veranstaltungen

Stern der Ungeborenen. Ein Reiseroman
Gelesen von Christian Nickel, Schauspieler 
Ein Reisender zwischen den Welten und den Zeiten, geschaffen von Franz Werfel aus der Beschäftigung mit der Apokalypse des Johannes,
erzählt von einer Gesellschaft, in der die Menschen frei von Schmerz, Krankheit, Alter und Not leben. Allerdings auch ohne Musik und Dichtung und ohne Arbeit. Unglaublich verdichtet bis in die innersten Auseinandersetzungen, berührt Franz Werfel, kurz vor seinem Tod, die philosophisch-gesellschaftlichlichen Fragen der Menschen.
Zu ihrer Anregung werden einige wunderbare Auszüge dieses großen Werkes gelesen.

Unsere besondere Empfehlungen!
 


40 Jahre Rudolf Steiner Buchhandlung
Wir feiern das ganze Jahr.

Wir haben geöffnet und freuen uns sehr, Sie willkommen zu heißen.
Wir beraten Sie gerne nach wie vor ausführlich am Telefon ( auch mit Termin).
Schicken zu oder liefern persönlich nach Hause.




 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Noch mehr Bücher
Genialokal Logo

Öffnungszeiten
Montag-Freitag
9:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch
9:00 bis 19:00 Uhr
Samstag
10:00 bis 16:00 Uhr


 

 


Hier finden Sie uns
Rothenbaumchaussee 103
U1 Hallerstraße
20148 Hamburg

Mit dem HVV zur Rudolf Steiner Buchhandlung

So erreichen Sie uns
Telefon: 040/442411
info@rudolf-steiner-buchhandlung.de

 

Folgen Sie uns auf Instagram und Youtube

Instagram Logo