AnthroposophieKinder- und JugendbücherPädagogikLiteraturKunstkartenSchönes & Spielen

Jetzt aktuell

Nicht ich...

Dieter Hornemann

"Nicht ich..."

»Bei der Lektüre der Vorträge Rudolf Steiners ist mir aufgefallen, wie er immer wieder über ein Wort des Paulus spricht, das er so zitiert: Nicht ich, sondern der Christus in mir. Meines Erachtens spricht er über kein Wort so häufig wie gerade über dieses.« Das zeigt uns, wie in diesem Wort etwas liegt, das von ganz besonderer Bedeutung ist.

Dieter Hornemann schildert lebendig das Leben des Apostels Paulus, eine der wichtigsten Persönlichkeiten des Neuen Testaments. Geeignet als Lesebuch an Schulen.

Antike Mysterien und Christentum

Rudolf Steiner

"Antike Mysterien und Christentum"

Das früheste Dokument für die Eigenständigkeit der Anthroposophie
Dass Spiritualität nicht zwingend mit der Übernahme hinduistischer und buddhistischer Inhalte zu begründen ist, war ein wichtiges Anliegen Rudolf Steiners von Anfang an. In seinen Augen ist Spiritualität ein Evolutionsgeschehen, das sich im Laufe der Zeit verändert und durch die Kulturen schreitet. So richtete sich sein Blick auf die Ursprünge einer christlich- abendländischen Spiritualität, die er im griechischen und ägyptischen Mysterienwesen sah. Das führt er in diesem Vortragszyklus aus, seinem frühesten, von dem eine Mitschrift vorliegt. Rudolf Steiner entwickelt hier geistige Linien, die mit Heraklit beginnen und bis Augustinus und Scotus Eriugena reichen. Im Anschluss an diesen Vortragszyklus begann er mit der Abfassung der Schrift «Das Christentum als mystische Tatsache». Damit vollzog er eine Weichenstellung. Rudolf Steiner distanziert sich mit diesen Vorträgen deutlich von der traditionellen Übernahme esoterischer Inhalte, indem er eine geistige Spur verfolgt, die von den Wurzeln abendländischer Mysterienkultur bis in die Gegenwart eines christologisch begründeten spirituellen Empfindens führt. Auch wenn die Mitschrift noch nicht die später übliche Genauigkeit aufweist, zeigen die Ausführungen doch in aller Deutlichkeit, dass man es hier mit einem entscheidenden Dokument der Konstitutierung der Anthroposophie zu tun hat.

Was will Waldorf wirklich?

Valentin Wember

"Was will Waldorf wirklich?"

Vorzugspreis von 15,00 ¤ ab 01.01.2020 25,00 ¤
Wenn man Forderungen aufstellt, wie ein Kind sein soll, kann man das leicht definieren. Wie die kinder wirklich sind, psychologisch zu erkennen, muss man sich mit schwerem Studium erringen. Dies ist etwas, wovon ich meine, dass wir es (...) als eine Hauptsache betrachten: Verstehenlernen der Kinder. Sich gar nichts vornehmen, sie müssen so oder so sein.

Konferenzen mit den Lehrern der Freien Waldorfschule 1919 bis 1924

Rudolf Steiner

"Konferenzen mit den Lehrern der Freien Waldorfschule 1919 bis 1924"

Wie Rudolf Steiner das erste Lehrerkollegium begleitete.
Die Konferenzen mit den Lehrern der Freien Waldorfschule in Stuttgart sind ein einmaliges Dokument, denn sie sind am Puls des Schullebens angesiedelt, dort, wo die Pädagogik gewissermaßen tagtäglich neu entsteht. Indem Rudolf Steiner auf die Fragen, Anliegen und Probleme der Lehrenden eingeht, individualisiert sich das in den Vorträgen Entwickelte und zeigt die Tragfähigkeit der Grundlagen. Die Konferenzen sind zu einer unerschöpflichen Fundgrube pädagogischer Ideen geworden, sie zeigen vorbildlich, wie pädagogische Beratung verlaufen kann, sie führen in die Phänomenologie der Menschenbeobachtung ein und sie vermitteln einen Eindruck von der Atmosphäre der damaligen Aufbruchstimmung. Alle drei Bände sind nun überarbeitet worden und bieten eine geprüfte und erweiterte Textfassung. Für historisch Interessierte sind nun erstmals auch die Lehrernamen in den Text eingefügt, die Schüler mit den Monogrammen ihrer richtigen Namen.

Rudolf Steiner und der Weltenhumor

Peter Selg

"Rudolf Steiner und der Weltenhumor"

«Es ist wie eine Art Zuschauer zu dem, was unter ihm geschieht, aber ein Zuschauer, der sich daran nicht ganz beteiligt, sondern mit leisem Lächeln, einem schiefen Lächeln, sich ein wenig lustig macht über das Ganze. Ein Elementarwesen vielleicht, Sie können auch sagen: ein Engel des Humors! Aber Sie müssen dieses Wesen sehr ernst nehmen in seiner Art, denn nun, nachdem ich das Ganze anschaute, wurde mir erst klar, dass es dabei sein musste. Denn zu wahrem, tieferem Ernst ist der Humor wie ein gütiger Bruder!»
Rudolf Steiner

Das Tonerlebnis im Menschen

Reinhild Brass, Stefan Hasler (Hrsg.)

"Das Tonerlebnis im Menschen"

1923 hat Rudolf Steiner die Vorträge «Das Tonerlebnis im Menschen» gehalten. Begleitend zur Neuausgabe dieser Vorträge liegen hier von einundzwanzig Musikern und Eurythmistinnen Beiträge vor, die grundlegende Themen aus diesen beiden Vorträgen eingehend behandeln. Dieses «Handbuch» will Anregung geben für ein vertiefendes Studium und die eigene musikalische und eurythmische Arbeit.
 
 



Unsere nächsten Veranstaltungen


Sonntag, den 18. August 11.30 Uhr

Matineé

Konzert "Nachklang des Sommers"

Heilige Lieder der Welt

Marcela Moreno und Irina Welsch Gesang und Leier

Daniela Cubas Boue Lesung und Lieder

 

6. Lange Nacht der Literatur in Hamburg

Samstag, den 07. September 18 Uhr

Christa Ludwig


Ein Bündel Wegerich. Else Lasker-Schüler

Romanbiographie

 
Sie wollte wieder nach Palästina. Kurz. Jetzt im Krieg sitzt Else Lasker-Schüler hier in Jerusalem fest, zwischen Juden, Arabern und Briten, Bombenanschlägen und Horrornachrichten. Will Frieden stiften, dringend. Aber dazu braucht sie einen Mann für ein Liebesgedicht.


Ein Roman von großer sprachlicher und persönlicher Empathie über Else Lasker-Schüler in Jerusalem, wo ihre letzten Liebesgedichte entstanden. Zum 150. Geburtstag am 11. Februar 2019 – und ein echtes Geschenk für alle, die Else Lasker-Schüler lieben.

Eintritt: ¤ 8,00

 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

 

Öffnungszeiten
Montag-Freitag
9:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch
9:00 bis 19:00 Uhr
Samstag
10:00 bis 16:00 Uhr

 


Hier finden Sie uns
Rothenbaumchaussee 103
U1 Hallerstraße
20148 Hamburg

Mit dem HVV zur Rudolf Steiner Buchhandlung

So erreichen Sie uns
Telefon: 040/442411
info@rudolf-steiner-buchhandlung.de

 

Folgen Sie uns auf Instagram

Instagram Logo