AnthroposophieKinder- und JugendbücherPädagogikLiteraturKunstkartenSchönes & Spielen

Jetzt aktuell

Gartengespräch über Entwicklungsfragen

Günther Karner/ Friedrich Glasl

"Gartengespräch über Entwicklungsfragen"

Selbstentwicklung, Organisationsentwicklung, globale Entwicklung und Geisteswissenschaft
Lebensfragen unserer Zeit
Günther Karner spricht mit dem Konfliktforscher und Organisationsentwickler Friedrich Glasl über die großen Lebens- und Überlebensfragen unserer Zeit: über Entwicklung und Selbstentwicklung, Unternehmenskultur und die Zukunft unserer Erde.

Engelstunden

Iris Paxino

"Engelstunden"

Gespräche mit der Engelwelt
Engel, wer seid ihr? – Gespräche aus der Mitte des Lebens.
Wie staunte Iris Paxino, als sie nach und nach erfuhr, dass jedem Menschen nicht nur ein Schutzengel beisteht, sondern
ein ganzer Ring von zwölf Engeln den Menschen durchs Leben begleitet! Und wie beeindruckend schildert sie die Begegnung
mit dem eigenen Führungsengel! Mit großer Nähe, Wärme, Umsicht und Anschaulichkeit erzählt sie von ihren Gesprächen mit den vielen Engeln,
die uns im Leben begleiten und fördern – schon vor der Geburt und bis weit ins Leben nach dem Tod.
 

ana Pogacnik

""Menschsein im Jetzt""

Gespräch mit der Seele meiner Schwester Ajra

Zwei Schwestern, eng verbunden, beide aktiv auf dem geistigen Weg, beide mit der Fähigkeit, die geistige Welt in Worte zu übersetzen… und dann stirbt eine von beiden.

Zehn Jahre später kommt es zu einer neuen Verbindung zwischen den beiden und wir erhalten dadurch ganz neue Einblicke in das Menschsein – direkt, detailliert, umwerfend lebendig und hochaktuell, bis hin zu den gravierenden Folgen der Corona-Impfung für die Seele. All dies öffnet uns Türen zu unbekannten Räumen des Lebens und wir können eintreten.

Die neuen Einblicke in das Leben nach dem Leben zeigen uns, wie hilfreich es ist, wenn wir diesen Teil des Seelenweges endlich in unser Lebensbild einbeziehen. Mit diesem Buch erleben wir eine tiefe Befruchtung zwischen Diesseits und Jenseits.

Selbsterkenntnis in der Geschichte - Anthroposophische Gesellschaft und Bewegung im 20. Jahrhundert (Bd. 2)

Lorenzo Ravagli

"Selbsterkenntnis in der Geschichte - Anthroposophische Gesellschaft und Bewegung im 20. Jahrhundert (Bd. 2)"

Vom Bücherkonflikt zur Konsolidierung des Gründungsmythos 1953–1982
Der Zeitraum, den dieser zweite Band der Geschichte der Anthroposophischen Gesellschaft und Bewegung umfasst, wurde von Albert Steffen und Rudolf Grosse geprägt. Steffen war bis zu seinem Tod 1963 Vorsitzender der Gesellschaft. Mit ihm starb das letzte Mitglied des Gründungsvorstands, das von Rudolf Steiner berufen worden war. Solange er lebte, war der zweite große Konflikt, der zu einer Sezession innerhalb der Gesellschaft geführt hatte, der Streit mit Marie Steiner und dem von ihr gegründeten Nachlassverein um das geistige Erbe des Gründers von Gesellschaft und Bewegung nicht zu lösen.

Die Enthüllung

Kerstin Chavent

"Die Enthüllung"

Neue Normalität oder neues Bewusstsein?
«Bleib gesund!» Dieser Gruß wurde im vergangenen so apokalyptisch anmutenden Jahr prominent. Er wurde erst mitfühlend, dann inflationär und schließlich diktatorisch verwendet. Denn dieser Wunsch ist im Imperativ formuliert, und so fühlten sich einige politische Maßnahmen auch an. Die Autorin nimmt darauf eine konsequent spirituelle Perspektive ein. Sie tut dies leidenschaftlich und klar, weise und scharf, poetisch und reflexiv. Dabei spitzt sie die Dinge zu, um von dort Ausblicke geben zu können und Kontexte zu erkennen. Sie formuliert – methodisch – deutliche Entweder-oder-Positionen, die aber eingebettet sind – inhaltlich – gerade in eine versöhnen wollende Grundhaltung, in ein So- wohl-als-auch.

Resilienz

Ilse Wellershoff-Schuur

"Resilienz"

In einer Folge von Briefen, die unter dem Eindruck des Lockdowns im Frühjahr 2020 entstanden sind, stellt Ilse Wellershoff-Schuur dar, was man tun kann, um innere Widerstandskräfte zu steigern und verloren gegangene Balance zurückzugewinnen. Ihre Ansätze vereinen individuelles Üben mit dem Umgang mit dem Beichtsakrament.



Unsere besondere Empfehlungen!

 




40 Jahre Rudolf Steiner Buchhandlung
Wir feiern das ganze Jahr.

Wir haben geöffnet und freuen uns sehr, Sie willkommen zu heißen.
Wir beraten Sie gerne nach wie vor ausführlich am Telefon ( auch mit Termin).
Schicken zu oder liefern persönlich nach Hause.




 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Noch mehr Bücher
Genialokal Logo

Öffnungszeiten
Montag-Freitag
9:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch
9:00 bis 19:00 Uhr
Samstag
10:00 bis 16:00 Uhr


 

 


Hier finden Sie uns
Rothenbaumchaussee 103
U1 Hallerstraße
20148 Hamburg

Mit dem HVV zur Rudolf Steiner Buchhandlung

So erreichen Sie uns
Telefon: 040/442411
info@rudolf-steiner-buchhandlung.de

 

Folgen Sie uns auf Instagram und Youtube

Instagram Logo