AnthroposophieKinder- und JugendbücherPädagogikLiteraturKunstkartenSchönes & Spielen

Jetzt aktuell

Kinder Stärken - Zukunft gestalten

stART international e.V. (Hrsg.)

"Kinder Stärken - Zukunft gestalten"

Für den Umgang mit Kindern in Not im nicht-therapeutischen Setting entwickelte stART einen eigenen, auf der Waldorfpädagogik beruhenden Arbeitsansatz. Die niederschwelligen Angebote wirken stabilisierend und resilienzstärkend. Die Autoren beschreiben sowohl deren wissenschaftliche Grundlagen als auch die ganz praktische Umsetzung. Dabei werden die Übungen sowohl Schritt für Schritt beschrieben als auch über QR-Codes in Videoclips gezeigt.
 
 

Krieg-Flucht-Notfallpädagogik

Bernd Ruf

"Krieg-Flucht-Notfallpädagogik"

Weltweit befinden sich gegenwärtig mehr als 65 Millionen Menschen auf der Flucht aus Krisengebieten,die Hälfte von ihnen sind Kinder und Jugendliche. Zahlreiche dieser Kinder und Jugendlichen suchten in den letzten Jahren - oft ohne erwachsene Begleitung - Schutz in Deutschland, wo sie in pädagogischen Institutionen zumindest teilweise aufgenommen, betreut und gefördert wurden. Ihre fluchtbedingten Elebens- und Verhaltensweisen aber werden oft nicht als individuelle Traumafolgestörungen erkannt, sondern als individuelle Defizite oder kulturelle Anpassungsprobleme fehlgedeutet. Wirksame Hilfe unterbleibt und ein Circulus vitiosus beginnt oder setzt sich fort.

Erzwungene Schliessung

Peter Selg

"Erzwungene Schliessung"

Am Vormittag des 30. März 1938 sprachen die Lehrer der Stuttgarter Waldorfschule zum letzten Mal nach der wangsschließung ihrer Schule durch das württembergischen Kultusministeriums zu ihren Klassen, in einer «Schlussfeier», der 555 Schüler beiwohnten. In den erhalten gebliebenen Ansprachen leuchtet der «wahre» Geist der Waldorfschule in seltener Reinheit auf, der Geist einer neuen Pädagogik und ihres Gemeinwesens, einer neuen Erziehungskunst und ihrer gemeinschaftlichen Stätte – ein Respekt vor dem Wesen der Freien Waldorfschule, eine Humanität und ein Atem der Freiheit, der in fundamentaler geistiger Opposition zum NS-Regime stand. Das Buch vereinigt die Ansprachen und enthält darüber hinaus die bisher umfangreichste Studie zum Verhalten der Waldorfschulen in der Zeit des deutschen Faschismus.

Stirb und werde

Anna Seydel

"Stirb und werde"

Mit aufmerksamem Blick stellt Anna Seydel Situationen unseres alltäglichen Lebens dar, in
denen es wichtig ist, achtsam mit uns selbst und mit unserer Umgebung umzugehen.
Vermeintlich Bekanntes neu zu sehen und Verständnis dafür zu entwickeln, wie wir den
Problemen unserer Zeit begegnen können, ist das Anliegen dieses Buches.

Schriften zur Geschichte der anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft 1902-1925

Rudolf Steiner

"Schriften zur Geschichte der anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft 1902-1925"

Obwohl schon einige Aufsatzbände in der Gesamtausgabe erschienen sind, ist noch nicht alles, was Rudolf Steiner insbesondere in den Jahren der Entwicklung der Anthroposophie schrieb, publiziert. Diese Lücke schließt der vorliegende Band. Mit den hier versammelten Texten lässt sich die Geschichte der anthroposophischen Bewegung aus der Optik des Schriftstellers Rudolf Steiner verfolgen. Nebst dem allerersten Text, den Rudolf Steiner veröffentlicht hat, und Nachträgen zu bereits erschienenen Aufsatzbänden enthält die Zusammenstellung Aufsätze aus dem Nachrichtenblatt Was in der Anthroposophischen Gesellschaft vorgeht, aus den Mitteilungen für die Mitglieder der Deutschen Sektion der theosophischen Gesellschaft, Herausgebertexte der Zeitschrift
Luzifer – Gnosis sowie Vorworte zu Veröffentlichungen anderer Autoren. Die Spannweite der Texte ist enorm und zeigt den unermüdlichen Einsatz Rudolf Steiners für die Anthroposophie und für die Mitglieder, deren Anliegen und latente Fragen er immer im Auge hatte. Ergänzt wird der Band mit einer Liste des vollständigen Aufsatzwerkes Rudolf Steiners.

Mit Widar Zukunft schaffen

Volker Fintelmann / Steffen Hartmann

"Mit Widar Zukunft schaffen"

Die Autoren führen zu einem grundlegenden Verständnis und Erleben der Wesenheit Widars, sowohl anknüpfend an die nordische Mythologie, die Edda, als auch die Anthroposophie Rudolf Steiners. Gleichzeitig werden die tragischen und herausfordernden Weltereignisse des 20. und 21. Jahrhunderts einbezogen, durch die der gute Fortgang derMenschheitsentwicklung in Frage gestellt scheint.



Unsere nächsten Veranstaltungen

Donnerstag, den 24. und 31. Oktober und 7. November 2019, 19:00 - 20:00 Uhr
Drei Abende Formenzeichnen
Den eigenen Rhythmus zwischen anspannen und lösen finden.
Aus dem Alltag treten und ausprobieren.
Wie bin ich, welche Qualitäten nutze ich, welche könnte ich zusätzlich
finden.
Eine Veranstaltung des Kulturraums in der Rudolf Steiner Buchhandlung.
Info und Anmeldung:
Email: mail@kunsttherapie-sommer.de
Telefon: 0173 28 444 34
Kosten: ¤ 60,- Ermäßigung ist durch den Kulturraum möglich.


Sonntag, den 27. Oktober 2019, 11:30 Uhr
Matineé
Konzert mit Almut Pfennig
, Viola
Die 9 Seligpreisungen für Viola solo von Thorben Maiwald (Komponist)
Solosuiten von Johann Sebastian Bach


Freitag, 1. November 2019, 19:30 - ca. 22:00 Uhr
Warum sagt mir jeder Mit-Mensch, daß er ich ist?
Von der Sozial-Gestalt des Ich-Bewußtseins

"Wenn das Ich tätig ist und diese Tätigkeit selbst anschaut, so hat man ein Geistiges in aller Unmittelbarkeit im Bewusstsein, so sagte ich mir. Ich meinte, man müsse nun nur, was man so anschaut, in klaren, überschaubaren Begriffen ausdrücken."
Rudolf Steiner: >>Mein Lebensgang<<
Vortrag von Andreas Wilke
Kostenbeitrag 15,- ¤ (Richtsatz)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

 

Öffnungszeiten
Montag-Freitag
9:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch
9:00 bis 19:00 Uhr
Samstag
10:00 bis 16:00 Uhr

 


Hier finden Sie uns
Rothenbaumchaussee 103
U1 Hallerstraße
20148 Hamburg

Mit dem HVV zur Rudolf Steiner Buchhandlung

So erreichen Sie uns
Telefon: 040/442411
info@rudolf-steiner-buchhandlung.de

 

Folgen Sie uns auf Instagram

Instagram Logo