AnthroposophieKinder- und JugendbücherPädagogikLiteraturKunstkartenSchönes & Spielen

Jetzt aktuell

Giesbert hört das Gras wachsen

Daniela Drescher

"Giesbert hört das Gras wachsen" 18,00 EUR

Einen Mitbewohner wie Giesbert würde sich wohl jeder wünschen!
Ob es ein frecher Ziegenbock, ein wild gewordener Bienenschwarm
oder ein besonders griesgrämiges Exemplar der Gattung der Staubigen
Eckenwichte ist – Giesbert bringt so schnell nichts aus der
Ruhe. Vielmehr findet er mit seiner freundlichen Art für (fast) alles eine
Lösung.

Freunde und Liebende

Julian Seligh

"Freunde und Liebende" 22,00 EUR

Julian Sleigh diskutiert die Freuden und Fallstricke
von Menschen, die gemeinsam nach Sinn und
Glück in Beziehungen suchen. Wie kann man sich
gegenseitig helfen? Wie weit kann und will ich mich
auf die Geborgenheit einer Partnerschaft verlassen?
Das sind Fragen, die heute immer häufiger als
drängend erlebt werden.

Eugenie von Bredow und Rudolf Steiner im Havelland

Kiersch/Wichmann-Erlen

"Eugenie von Bredow und Rudolf Steiner im Havelland" 18,00 EUR

Sie waren zwölf: die würdevollen theosophischen Damen aus Berlin, die sich nicht ohne Hintergrund und doch mit Schalk als „Berliner Tierkreis“ um Rudolf Steiner geschart hatten. Im Sommer 1906 verbrachten sie gemeinsam mit ihrem geistigen Lehrer drei Wochen auf dem Gutshof zu Landin im Havelland, wo schon Fontane zu Gast gewesen war. Die Gastgeberin Eugenie von Bredow zählte damals zu den engsten Schülern Rudolf Steiners und auch andere enge Weggefährtinnen erlebten diesen besonderen Sommer. Das Buch rekonstruiert liebevoll ein Kapitel aus der frühen spirituellen Bewegung Rudolf Steiners und gibt Einblicke in die esoterischen Wirkensverhältnisse jener Zeit – mit Ausblicken bis in unsere Gegenwart.

Das Polarlicht

Harald Falck-Ytter

"Das Polarlicht" 48,00 EUR

Das Polarlicht (als Nordlicht auf der Nordhalbkugel: Aurora borealis, als Südlicht auf der Südhalbkugel: Aurora australis) gehört zu den schönsten und zugleich rätselhaftesten Erscheinungen der Natur. Harald Falck-Ytter erschließt in seiner reich bebilderten einzigartigen Monographie dem Leser eine der faszinierendsten Naturerscheinungen, die der Mensch auf der Erde als »Fenster zum Kosmos« erleben kann.

Die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft Ihre Bedeutung und

Peter Selg/Marc Desaules

"Die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft Ihre Bedeutung und " 23,00 EUR

«Das Ziel der Anthroposophischen Gesellschaft wird die Förderung der Forschung auf geistigem Gebiete, das der Freien Hochschule
für Geisteswissenschaft diese Forschung selbst sein», schrieb Rudolf Steiner in den Statuten der Allgemeinen Anthroposophischen
Gesellschaft, die auf der Weihnachtstagung vorgestellt wurden. Die gegenwärtigen Diskussionen um die Führung der Anthroposophischen
Gesellschaft erfordern eine Besinnung auf jene Aufgabenstellungen, die Rudolf Steiner mit dem Goetheanum verband. Welches
war sein Hochschul- und Sektionsverständnis, welche Aufgabe sprach er der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft zu
– und wie entwickelten sich diese Einrichtungen nach seinem Tod? Wie können sie in die Zukunft gehen? Diesen ebenso grundlegenden
wie aktuellen Fragen geht die Studie nach.
 

Vom Denken zum Schauen

Ewald Koepke

"Vom Denken zum Schauen" 20,00 EUR

Wie kommt ein Mensch erneut zu einem geistigen Schauen seines göttlichen Ursprungs? Das alte instinktive Schauen der Menschheit musste dem sich entfaltenden rationalen Denken des einzelnen Menschen weichen. Eindringlich schildert Ewald Koepke, wie es Rudolf Steiner zufiel, das errungene, die eigene Freiheit ermöglichende Denken zum übersinnlichen Schauen zurückzuführen.



 

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

 

Donnerstag, den 20. September 2018, 19:30 Uhr

"Dshamilja" Eine Musikalische Erzählreise nach Kirgisien

Die schönste Liebesgeschichte

der Welt, von Tschingis Aitmatow

 

Richard Schnell zeichnet die Bilder

der Geschichte durch sein Erzählen.

Durch die Musik von Fritz Nagel

werden sie erlebbar.

 
Eintritt: € 14,- / € 10,- 
 
 

Samstag, 22. September 2018, 15 Uhr
 
Unser Herbstfest zu Michaeli für die ganze Familie
 
Mit Waffeln, Basteln, Schminken und wunderbaren Harfenklängen
 
16.30h und 17h Rotkäppchen und der Wolf als Lichtschattenspiel
                  gespielt und erzählt von der  Märchenbühne
 
 
Samstag, den 29. September 2018, 16.00Uhr - Sonntag, den 30. September 10:00Uhr - 14:00 Uhr
 
Vom Lesen und Verstehen-Wollen der Texte Rudolf Steiners
Ein Erwachen an den Texten Rudolf Steiners zeigt sich daran, dass sich dem Leser der zunächst gelesene Inhalt entzieht, so dass er nun nicht mehr in erster Linie eine inhaltliche Erfüllung und Bereicherung durch diese Texte erfährt, sondern die Grenzen seines gewöhnlichen Bewusstseins. Diese Erfahrung kann sehr irritierend wirken und wird oft als Zeichen der Unfähigkeit des Lesers gedeutet. Dass dem nicht so ist, sondern – im Gegenteil – den wahrhaften Beginn einer Arbeit mit den Texten Rudolf Steiners anzeigt: dies soll im Seminar erlebbar und in seinen verschiedenen Stufen bewusst gemacht werden.

Seminar mit Irene Diet

Um Anmeldung wird gebeten

Kosten: 50 ,-- (Ermäßigung möglich)

 

Dienstag, den 09. Oktober 2018, 19:30 Uhr

Wahrheits- Sinn, Jugendalter und

öffentliche Lüge

 Es gibt einen Zeit- Trend der Lüge, des

"fake" und der Unwahrhaftigkeit, der

tiefe Breschen schlägt in die Aufrechte, die

Auf-Richtigkeit und den gesunden

Menschenverstand.

 Vortrag von Marcus Schneider

 

Donnerstag, den 11. Oktober 2018, 19:30 Uhr

Die Liebe und ihre Bedeutung für die Welt

Eine geisteswissenschaftliche Betrachtung

 Vortrag von Olaf Koob

 

 

Freitag, 19. Oktober 2018, 19:30 - ca. 22:00 Uhr

Was Wirklich zählt...

Zahlen, Digitalisierung, Binär-Code

                           - ... und soziales Miteinander

"Wer sich der Idee nicht erlebend gegenüberstellt, gerät unter ihre Knechtschaft"

Rudolf Steiner ("Die Philosophie der Freiheit", Berlin 1918)

Vortrag von Andreas Wilke

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Suche bei Buchhandel.de

 

Öffnungszeiten
Montag-Freitag
9:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch
9:00 bis 19:00 Uhr
Samstag
10:00 bis 16:00 Uhr 

 

 

Hier finden Sie uns
Rothenbaumchaussee 103
U1 Hallerstraße
20148 Hamburg

Mit dem HVV zur Rudolf Steiner Buchhandlung

So erreichen Sie uns
Telefon: 040/442411
info@rudolf-steiner-buchhandlung.de

 

Folgen Sie uns auf Instagram