AnthroposophieKinder- und JugendbücherPädagogikLiteraturKunstkartenSchönes & Spielen

Jetzt aktuell

Die Wolkenschrift

Massei, Karsten

"Die Wolkenschrift" 17,90 EUR

In diesem Buch sind 49 Texte des Autors versammelt, die er Mythen nennt. Sie sind innerhalb eines Monates auf besondere Weise entstanden, denn im Nachwort sagt der Autor: «Ihrem Entstehen habe ich eigentlich nur beigewohnt.»
Sie erzählen zumeist Geschichten von Menschen, Tieren, Pflanzen und Gewässern,
von Ahnungen und Erfüllungen. Sie bestehen aus fein gewobenen Bildern, in denen sich
Geistiges und Physisches, Inneres und Äußeres unterschiedslos verbinden. Konturhaft werden Geschehnisse gezeichnet, in denen sich große, ins Kosmische reichende Ereignisse verbergen. Sie erinnern an alte Weisheitsgeschichten, enthalten keine Symbolik und auch keine Spitzfindigkeiten. Sie wirken aus und durch sich selbst
und wer sie liest, kann spüren, wie er von einem Bilderstrom umfangen wird, der sich in ihm selbst fortsetzt. Im wiederholten Lesen wird ein zarter Zusammenhang deutlich. Es sind Texte nicht nur zum Lesen, sondern zum Hineinlauschen, denn sie erzählen von Unerhörtem.

Frühe Kindheit verstehen

Philipp Gelitz

"Frühe Kindheit verstehen" 18,90 EUR

Wie wird in Waldorfkindergärten eine altersgerechte Entwicklung von Bewegung, Sprache und Denken gefördert? Aus welchen Motiven heraus gestalten sie ihre Pädagogik? Und wie zeigt sich dies in der Praxis? Philipp Gelitz geht mit diesen Fragen wesentlichen Aspekten der frühen Kindheit nach und stellt überzeugend den Ansatz der Waldorfpädagogik im Vorschulalter dar. Bei allen Aktivitäten geht es vor allem darum, einen Raum zu schaffen, in dem das Kind geschützt ist, der es aber in seiner individuellen Entfaltung freilässt und unterstützt.

Was würdest du arbeiten, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre?

Häni, Daniel

"Was würdest du arbeiten, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre?" 8,00 EUR

Das bedingungslose Grundeinkommen ist in aller Munde, weil es die richtigen Fragen stellt. Könnten wir unsere Talente nicht viel besser entfalten, wenn unsere Existenz bedingungslos gesichert wäre?
Wie würde sich die Gesellschaft verändern, wenn jeder Einzelne finanziell unabhängiger wäre? Und nicht zuletzt: Wie wollen wir im digitalen Zeitalter miteinander leben und arbeiten?

Ein Manifest, das anhand von 95 Thesen in die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens einführt - mit zugespitzten Gedanken und überraschenden Geschichten.

Das bedingungslose Grundeinkommen ist die humanistische Antwort auf den technologischen Fortschritt.

Nie mehr wie vorher

Just, Jolanda

"Nie mehr wie vorher" 22,80 EUR

Wenn ein Vater Suizid begeht und seine Frau und seine zwei kleinen Kinder zurücklässt, wird nie mehr alles so sein, wie es vorher war. Jolanda Just hat das erlebt, musste es verkraften und durchstehen. Sie hatte mit Trauer, Wut, Unverständnis und Verzweiflung zu kämpfen, sie musste sich um das wirtschaftliche Überleben der Familie kümmern, ihre Kinder ins Erwachsensein begleiten und ihnen helfen, mit dem traumatisierenden Ereignis umzugehen. Irgendwann einmal begann sie zu schreiben, ihre ganze Familiengeschichte, von Anfang an. Dieses Schreiben wurde zu einem selbsttherapeutischen Prozess. Gleichzeitig wollte sie damit aber auch anderen Menschen Mut machen, die Ähnliches erlebt haben. Sie wollte zeigen, dass das Leben weiter geht, auch wenn anfänglich keine Hoffnung da ist. Sie wollte zeigen, wie Angehörige und Freunde am besten helfen können, was Menschen, die so etwas erleben, wirklich benötigen. So ist gleichzeitig auch ein Ratgeber entstanden.
Jolanda Just hat sich für eine radikale Offenheit entschieden, minutiös schildert sie auch die privatesten Bereiche und das macht dieses Buch so einmalig.



 

Unsere nächsten Veranstaltungen

 

Freitag, den 21. April 2017, 20:00 Uhr

"Alles Denken verlangt ein Innehalten" - Hannah Arendt

Eine Biographie ihres Denkens und die Frage nach dem "Innehalten"

Lesung und Vortrag von Alois Prinz (Autor)Alois Prinz

 Hannah Arendt (1906 -1975) ist eine der bedeutendsten Frauen in der Geschichte der Philosophie. Die Gedanken, die sie berühmt machten, gingen unmittelbar aus den Erfahrungen ihres abenteuerlichen und leidenschaftlichen Lebens hervor. In seiner Biografie, die sich liest wie ein Roman, entfaltet Alois Prinz Leben und Werk dieser beeindruckenden Frau und Philosophin.

 

Freitag, 12. Mai 2017, 19:30 Uhr

"Zeitenwende" - "In geänderter Zeitlage"

Von der Notwendigkeit einer Revision des gewöhnlichen Zeitbegriffs.

Vortrag von Andreas Wilke

 

Samstag, 27. Mai 2017, 20:00 Uhr

Wie lernen wir Organisch denken?

"Organisch denken heißt, beweglich und ganzheitlich denken. Im Gegensatz zum

mechanischen Denken, wo Begriffe nicht flexibel, sondern fest sind."

Vortrag von Prof. Dr. A. Karen Swassjan

 

Sonntag, 28. Mai 2017, 10:00-16:00 Uhr

Wie lernen wir Organisch denken?

Seminar mit Prof. Dr. A. Karen Swassjan

Wir bitten um Anmeldung

Seminarbeitrag: 60,-- / 50,--

 

 

 
 

 

 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Suche bei Buchhandel.de

Öffnungszeiten
Montag-Freitag
9:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch
9:00 bis 19:00 Uhr
Samstag
10:00 bis 16:00 Uhr 

 
 

Hier finden Sie uns
Rothenbaumchaussee 103
U1 Hallerstraße
20148 Hamburg

Mit dem HVV zur Rudolf Steiner Buchhandlung

So erreichen Sie uns
Telefon: 040/442411
info@rudolf-steiner-buchhandlung.de

Folgen Sie unserem Blog       Blog der Rudolf Steiner Buchhandlung bei tumblr