AnthroposophieKinder- und JugendbücherPädagogikLiteraturKunstkartenSchönes & Spielen

Corona und die Überwindung der Getrenntheit

15,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: 9783750426634
GTIN/EAN: 978-3-75042-663-4


Produktbeschreibung

Die vier Beiträge von Thomas Hardtmuth, Christoph Hueck, Charles Eisenstein und Andreas Neider machen deutlich, dass die Corona-Krise in extremer Weise einen konstitutionellen  Zustand des modernen Bewusstseins zum Ausdruck bringt, den wir generell als Getrenntheit erleben. Eine umfassende Darstellung zur Bedeutung der Viren, eine Auseinandersetzung mit den ideologischen und politischen Aspekten der Impfstoffentwicklung gegen COVID-19 und ein Essay über die Getrenntheit in der Corona-Krise münden in die Darstellung derjenigen Schritte, die man im Sinne der Anthroposophie auf dem Weg zur Überwindung der Getrenntheit gehen kann. Damit wird deutlich, wie die Corona-Krise dazu aufruft, den Bewusstseinszustand der Getrenntheit als eine heute zu überwindende Entwicklungsstufe der Menschheit zu begreifen.

Kunden, die dieses Buch kauften, haben auch folgende Bücher bestellt:

Warenkorb

Noch mehr Bücher
Genialokal Logo

Öffnungszeiten
Montag-Freitag
9:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch
9:00 bis 19:00 Uhr
Samstag
10:00 bis 16:00 Uhr



 

Hier finden Sie uns
Rothenbaumchaussee 103
U1 Hallerstraße
20148 Hamburg

 

Mit dem HVV zur Rudolf Steiner Buchhandlung

So erreichen Sie uns
Telefon: 040/442411
info@rudolf-steiner-buchhandlung.de




 

 

Folgen Sie uns auf Instagram und Youtube

Instagram Logo